Blog-Archive

Babymützenalarm!

Da die liebe Ria im November ein Baby erwartet konnte ich diesen Sommer unmöglich eine Sommerstrickpause einlegen. Und was eignet sich besser um Vorfreude auszudrücken als eine super schnelle Babymütze? Nix…oder vielleicht Söckchen… ach was solls am besten beides.

Hier also das Mützen-Socken Babyset:

 

Erinnert ihr euch an Bobo, den Häkelbären? Es sind die gleichen Farben. Wenn die Mütze dem Baby also nicht mehr passt, freut sich der Bär 😉

 

Und weils so schön ist hier gleich das nächste Werk:

Was mir besonders gefällt ist das Muster. Es ist ein sog. Sternchenmuster, natürlich von Elizzza.

Hier ist es.

Double Face für Seefrauen

Um den scheinbar aktuellen Resteverwertungs-Doubleface-Trend weiterzuführen zeige ich euch meinen neuen Topflappen. Geplant ist, dass noch ein Leuchtturm, eine Muschel und eine Möwe folgen. Für alle Seemänner/ -frauen und die, die es mal werden wollen.

 

 

 

 

 

 

Ich hoffe sehr, dass meine zwei Strickwahn Mitstreiterinnen bald aus ihrem Umzugs-Stress raus sind und die Fortsetzung unseres Blogs bald wieder regelmäßiger verläuft.

Schnallt Euch an, denn hier kommt der pure double-face-Kitsch…

Ohne Kommentar… 😉

Noro-Tuch

Ihr Lieben,

endlich ist es geschafft: das Noro-Tuch ist fertig! Es ist wunderschön geworden und mein „kostbarstes“ Stück – im wahrsten Sinne des Wortes… Schaut her:

vorhernachher

Die Farben sind echt schön (sie passen super in meine nicht enden wollende Lavendelphase) und ich hab mich teilweise echt in ´nen Wahn gehäkelt, weil ich unbedingt wissen wollte, wie sich das Tuch farbtechnisch entwickelt. Mit jeder neuen Farbe verändert sich der Gesamteindruck des Tuches.

Die Anleitung dazu hab ich Euch ja schon bereit gestellt.

Knit on!

Topflappen à la Doubleface

Die liebe Nadine hat mich am Wochenende in die Kunst des Doublefacestrickens eingeführt. Es ist tatsächlich nicht schwer, sobald man mal verstanden hat, wie das Prinzip funktioniert. Vielen Dank nochmal, Nadine! Und hier das Beweisstück:

Mehrfarbige Muster: DoubleFace

Liebe Strickwahnsinnigen,

mittlerweile häufen sich echt die Wollreste aus verschiedenen Strick- und Häkelprojekten. Bereits auf dem letzten StrickWahnEvent war Resteverwertung ein Thema.

Wollreste eignen sich daher besonders, um neue Stricktechniken auszuprobieren und dienen so als kleines Zwischenspiel zweier Großprojete. Während ich also nun auf sündhaft teuere Wolle warten musste, konnte ich endlich mal DoubleFace stricken. Hier das kitschige Ergebnis, das ein bisschen an Topflappen erinnert:

DoubleFace - vorneDoubleFace - hintenZiel ist es nun, die Reste mit den verschiedensten Mustern (habe gerade so ein tolles Musterbuch aus der Stadtbibliothek daheim 😉 ) in dieser Technik zu verstricken und so vielleicht irgendwann eine Patchwork-Decke zu erhalten. Mal schau´n, ob diese jemals fertig wird…

Update: Trendy Dreieckstuch

Nachdem also auf dem II. StrickWahnEvent so fleissig gehandarbeitet wurde, kann ich nun hier mein Ergebnis päsentieren:

das Dreieckstuch ist fertig! Fertiges Dreieckstuch

Hier findet ihr die Häkelanleitung als pdf: Anleitung Dreieckstuch

Kuschelig warm und wunderschöne Emily-Erdbeer-Farben!

Auf in ein neues Abenteuer!

 

 

Wer von Euch noch nicht mit Luftmaschen, halben Stäbchen, Stäbchen und doppelten Stäbchen in Berührung gekommen ist, kann sich im folgenden Video weiterbilden – Go, Elizzza…

rot schwarze Streifenmütze

Nach unserem sehr schönem Strickmarathon möchte ich euch meine zweifarbige Mütze nicht vorenthalten. Ein ausführlicher Artikel über die Details der vergangenen Stunden folgt in Kürze von der lieben Nadine;-)

Und hier die kleine Anleitung für die Mütze: 128 Maschen mit Nadeln Nr. 4 anschlagen. 3,5cm im Bündchenmuster (1re, 1li in schwarz) stricken, dann glatt rechts weiterarbeiten und dabei immer die Farbe wechseln. Bei einer Gesamthöhe von 15cm mit der Abnahme beginnen. An jeder Nadel immer abwechselnd die zweite und dritte M re zusammen stricken oder die dritt- und vorletzte M re zusammen stricken. Nach ca. 25cm Gesamtlänge den Faden durch alle Maschen ziehen und Fäden vernähen.

bunter Babypulli

Für die kleine Maria hab ich mal wieder die Nadeln klappern lassen und bei der Gelegenheit auch gleich das zweifarbige Stricken einstudiert. Es war nicht anders zu erwarten, ich habe mal wieder eine Anleitung von Elizzza verwendet. Schaut mal hier

Der Bauchumfang ist bei mir etwas breiter geworden, aber ich denke das ist nicht weiter schlimm. Es hat wirklich Spaß gemacht, diesen Pulli zu stricken, weil man durch die Musterung immer wieder was Neues hat. Ich denke den nächsten Winter werde ich damit verbringen, eine Norwegermusterfabrik zu eröffnen:-)

Vielleicht habe ich ja das Glück und bekomme ein Bild von der Kleinen mit dem Pulli. Ich lasse es euch wissen.

Trendy Dreieckstuch

Bei meinen Arbeitskolleginnen ist momentan der Noro-Sekku-Wahn ausgebrochen!

Diese wunderschöne, aber abartig teure Wolle bildet beim stricken oder häkeln superschöne Muster bzw. Farbverläufe.

Überzeugt Euch hier:

http://www.wollfactory.de/handstrickgarne/noro-garne/index.php

http://www.wolleunddesign.de/Wolle-Noro/Sekku/Sekku.htm

Beginn eines DreiecktuchsVor einigen Tagen hab ich ein Häkel-Rezept für ein Dreieckstuch erhalten, welches wunderbar zu dieser Wolle passt. Da ich mich noch nicht durchringen konnte, in 3 Knäule Noro-Wolle zu investieren, hab ich meine Wollreste zum Häkel-Test gebeten.

Heute konnte ich  auf der Arbeit nochmal ein Tuch als Noro-Wolle bewundern und nun muss ich diese Wolle einfach haben!!!

Hat noch eine von Euch Interesse an einer Sammelbestellung?! Im Internet ist die Wolle ‚etwas‘ günstiger zu haben als im Laden…